Impressum

Eigner und Inhaber der Webpräsenz / Firma:


dVB - die Vermittler Berlin GbR
private Arbeitsvermittlung & Personalberatung
Frankfurter Allee 106 A 10247 Berlin

Kontakt:


T: 030 - 212 37 143
F: 030 - 514 88 539
M: kontakt@die-vermittler-berlin.com
I: www.die-vermittler-berlin.com

Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. 2. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. 3. Urheber- und Kennzeichenrecht Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. 4. Datenschutz Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten. 5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit

Ansprechpartner

Frau Stülpner
Geschäftsführerin
M: stuelpner@die-vermittler-berlin.com
T: 030 - 510 64 940

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen § 1 Gegenstand des Vertrages Gegenstand des Vermittlungsvertrages ist es, den Kontakt zwischen den künftigen Arbeitgeber und künftigem Arbeitnehmer herzustellen. Die Vermittlungstätigkeit beschränkt sich auf die Herstellung dieses Kontaktes. Ein Anspruch auf die über die eigentliche Vermittlung hinausgehende Unterstützung besteht nicht. Eine erfolgreiche Vermittlung eines Arbeitsplatzes ist nicht geschuldet. § 2 Laufzeit des Vertrages Der Vermittlungsvertrag endet: - bei Vermittlung in Arbeit durch unser Büro nach 6 Monaten - bei Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit, die nicht durch die dVB zustanden gekommen ist, da der VGS durch die dVB nicht mehr anrechenbar wird. Um die Vergütung durch die Arbeitsagentur oder Job Center sicherzustellen, verpflichtet sich der Auftraggeber vor Ablauf des Vermittlungsgutscheins einen neuen VGS zu beantragen. § 3 Vergütung Die Vergütung für die Vermittlung auf den 1. Arbeitsmarkt richtet sich nach der Höhe des gültigen Vermittlungsgutscheins, der gleichzeitig auch Abrechnungs-grundlage für den Auftragnehmer (dVB) ist. Der Auftraggeber erfüllt seine Verpflichtung zur Zahlung der Vergütung durch Übergabe des gültigen Vermittlungsgutscheines. Eine persönliche Zahlungs-verpflichtung des Auftraggebers besteht nicht, wenn die Vermittlung durch einen gültigen Vermittlungsgutschein gestundet ist. Wird der Auftraggeber ohne gültigen Vermittlungsgutschein vermittelt, verpflichtet sich der Auftraggeber eine Vermittlungsgebühr als Selbstzahler in Höhe des Vermittlungsgutscheines zu entrichten. § 4 Haftungsausschluss Durch den Auftragnehmer werden keine Haftung oder Garantie gleich aus welchem Rechtsgrund weder für das Unternehmen noch für den Auftraggeber bzw. für eventuell entstehende Schadenersatzansprüche übernommen. § 5 Mitwirkungspflichten Der Auftraggeber informiert den Auftragnehmer über alle vermittlungsrelevanten Umstände. Dazu gehören besonders die wahrheitsgemäßen Angaben im Kundenblatt. Auch stellt der Auftraggeber die zur Durchführung des Auftrages notwendigen Bewerbungsunterlagen bei Abschluss des Vermittlungsvertrages zur Verfügung. Bei Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages ist der Originalvermittlungsgutschein innerhalb von 3 Werktagen beim Auftragnehmer persönlich abzugeben. Um die Vermittlungstätigkeit dem Arbeitsamt nachzuweisen, ist auf Verlangen der Arbeitsvertrag vorzulegen. § 6 Datenschutz Der Auftraggeber willigt ein, dass der Auftragnehmer Angaben über seine persönlichen und sachlichen Verhältnisse zum Zwecke der Vermittlungstätigkeit erhebt, verarbeitet und nutzt, soweit dies im Sinne dieses Vertrages erforderlich ist. Damit ist auch eine Weitergabe der Daten an Dritte zum Zwecke der Vermittlung eingeschlossen. Gem. § 298 II SGB III werden alle Daten und Unterlagen 3 Jahre aufbewahrt und danach gelöscht bzw. vernichtet. § 7 Kündigung Dieser Vertrag kann mit einer Frist von 7 Tagen schriftlich gekündigt werden, solange keine Vermittlung in Arbeit erfolgte. Eine Kündigung rückwirkend ist ausgeschlossen. Ein rechtmäßig entstandener Anspruch auf die Vergütung wird durch die Kündigung nicht berührt. Der Arbeitnehmer verpflichtet sich für den Fall, dass er für die Vermittlung auf den Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung steht, dies der dVB unverzüglich mitzuteilen. § 8 Sonstiges Stillschweigende, mündliche oder schriftliche Nebenabreden sind nicht getroffen worden. Ein Exemplar des Vermittlungsvertrages ist dem Auftraggeber bei Unterzeichung ausgehändigt worden. Der Auftragnehmer ist berechtigt, weitere Vermittler zur Auftragserfüllung einzubeziehen. Hierdurch entstehen dem Auftraggeber keine zusätzlichen Kosten.